Dr. med. Catherine Kempf

Dozent

Dr. med.
Catherine
Kempf
Den Patienten ganzheitlich zu betrachten, zu diagnostizieren und zu therapieren, steht für die Anästhesistin Dr. med. Catherine Kempf im Mittelpunkt Ihres Wirkens. Allgemein-medizinische Anamnese in der Zahnarztpraxis ist für sie kein Paradoxon. Seit 2010 referiert Dr. Kempf zu verschiedenen Themen an deutschen Zahnärztekammern und ist Autorin in zahnmedizinsichen Fachzeitschriften.

Seminare von diesem Autor

Die allgemeinmedizinische Anamnese in der ZahnarztpraxisBedeutung der allgemeinmedizinischen Anamnese für die Steigerung der Effizienz der Diagnostik und Behandlung in der ZahnarztpraxisKurs
Zur Person

1981 - 1982 Studium der Biologie an der Universität in Wien

1982 - 1989 Studium der Humanmedizin an der Universtität in Innsbruck und Ludwig-Maximilians-Universität München

1990 - 1998 Ausbildung zur Fachärztin für Anästhesiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

1999 - 2008  niedergelassene Anästhesistin in verschiedenen Praxen, u. a. Zahnarzt-Praxen in München 

2003 - 2005 bei „Wir-in-Bayern“, einem Live-Magazin des Bayerischen Fernsehens, als Medizinexpertin tätig

seit 2005 Moderatorin von medizinischen Veranstaltungen, Diskussionen, Workshops und Seminaren

seit 2010 Referentin an deutschen Zahnärztekammern/KZV/Fortbildungsinstituten/Praxen zur Thematik „Medizin trifft Zahnmedizin“ (allgemein-medizinisches Wissen für die Zahnarztpraxis)

Seit 2011 Lehrtätigkeit ZMP/DH-Aufstiegsfortbildung (ZBV Oberbayern, Zahnärztekammer Niedersachsen/Nordrhein/ZFZ Stuttgart)

Autorin in zahnmedizinischen Fachzeitschriften