Extrusionstherapie

Extrusionstherapie

Zusammenfassung

Die Resorptionsvorgänge nach einer Zahnextraktion spielen eine besondere Rolle in der Planung des Zahnersatzes und müssen vom Behandler berücksichtigt werden. Der progredierende Verlust alveolärer und parodontaler Gewebsstrukturen verlangt effiziente, patienten- und behandlerfreundliche therapeutische Lösungsansätze. Der Begriff der Socket Preservation, also des Erhalts der Alveole, gewann in der Vergangenheit immer mehr an Bedeutung und setzt sich zum Ziel der unerwünschten Resorption entgegenzuwirken. Dabei ist das Ergebnis ist jedoch nicht selten schwer vorhersagbar und die augmentativen Verfahren langandauernd, kostspielig und invasiv.

Dr. Sabine Hopmann arbeitet als niedergelassene Seniorchefin und ist Zahnärztin aus Leidenschaft. Sie ist u. a. auf den Arbeitsschwerpunkt Extrusionstherapie spezialisiert und kann ihre Behandlungsergebnisse für sich sprechen lassen. Ihre jahrelange klinische Expertise und die Erfahrung als gefragte Dozentin teilt Dr. Hopmann im demnächst erscheinenden E-WISE Seminar zu diesem Thema. Klar ist, dass die biologischen Prozesse in der Mundhöhle eigenen Gesetzmäßigkeiten unterliegen. Nun liegt es an den Zahnärzten und Zahnärztinnen die Anwendung dieser Gesetze im Behandlungsprozess zu berücksichtigen. Im kommenden Seminar beleuchtet Dr. Hopmann, welche der Gesetzmäßigkeiten als erforscht und sicher anwendbar gelten und welche nur bedingt ins Behandlungskonzept integriert werden können. Anhand zahlreicher klinischer Beispiele werden alle Grundlagen der Therapieform erläutert, wobei die Verfahrenstechnik, ihre Auswirkungen auf die verschiedenen Gewebe und die Möglichkeit der Verbesserung ästhetischer Aspekte im Fokus stehen.

Machen Sie sich selbst ein Bild von den eindrucksvollen klinischen Behandlungsergebnissen und lassen Sie sich von unserer Expertin Frau Dr. Hopmann das spannende Therapiekonzept näherbringen!

Die Veranstaltung entspricht den aktuellen Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung von KZBV, BZÄK und DGZMK und der Punktebewertung von Fortbildung von BZÄK und DGZMK.

Lernen Sie unsere Dozentin Dr. Sabine Hopmann im Video kennen:

Lernziele

Nach Abschluss des Online-Seminars
•    kennen Sie die Extrusionstherapie und können diese mit konventionellen augmentativen Methoden vergleichen
•    erhalten Sie ein Update zum aktuellen Forschungsstand auf diesem Gebiet
•    haben Sie einen Überblick über das notwendige Instrumentarium
•    können anhand individueller klinischer Situation zu einer Entscheidungsfindung kommen
•    sind Sie mit strukturellen und biologischen Grundlagen sowie funktionelle Zusammenhängen vertraut 

 

Dozent
Dr. Sabine Hopmann
Nach ihrem Universitätsabschluss praktizierte Dr. Sabine Hopmann in Deutschland und Italien. Sie gründete einige Zeit später eine Gemeinschaftspraxis in Lemförde in welcher sie bis heute als Seniorchefin tätig ist. Zusätzlich zur praktischen Arbeit ist Dr. Hopmann Dozentin bei zahlreichen Fortbildungskursen. Seit 2018 ist sie Mitglied des Lehrkörpers der University of Digital Technologies in Medicine and Dentistry in Luxemburg. Durch ihre Refrententätigkeit in den Fachbereichen der Totalprothetik, Extrusionstherapie und Implantatprothetik gehört Dr. Hopmann zu den führenden Experten. In ihrem E-WISE Seminar führt sie praxisnah und kompakt in die notwendigen Grundlagen der modernen Extrusionstherapie ein.