Lachgassedierung und Verhaltensführung

Lachgassedierung und Verhaltensführung

Zusammenfassung

Bei Kindern, die leichte bis mäßige Angst vor einer Zahnbehandlung haben, stellt die inhalative Lachgassedierung eine effektive Alternative zur risikobehafteten und organisatorisch aufwendigeren Behandlung unter Vollnarkose dar. Neben der Zufriedenheit des Patienten, die weitestgehend angstfrei behandelt werden können, und den ebenfalls entspannten Eltern, sind auch die Behandler mit den Ergebnissen äußerst zufrieden. Die Behandlungen verlaufen überwiegend stressfrei, das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen ist gering. Die kleinen Patienten sind wach und ansprechbar, Angst- und Schutzreflexe bleiben erhalten. Die Sedierungstiefe ist heutzutage technisch einfach und problemlos dosierbar.

In den USA und Großbritannien ist der Einsatz von Lachgas sehr viel verbreiteter. Warum nicht auch bei uns in Deutschland?

Dr. Isabell von Gymnich lädt Sie zum E-WISE Online-Seminar „Lachgassedierung bei Kindern während der zahnärztlichen Behandlung unter Einbezug verhaltensführender Maßnahmen“ ein. Bereits 1999 gründete sie die erste Kinder-Zahnarztpraxis in Regensburg und verwendet seitdem mehrmals täglich Lachgas als unterstützende Maßnahme bei der Behandlung ihrer jungen Patienten.

Erfahren Sie im Seminar die Ursachen von Zahnarztangst und deren Folgen, lernen Sie das Prinzip der Lachgassedierung, dessen Wirkungen und Vorteile kennen, kennen Sie Indikationen und Kontraindikationen sowie die notwendige technische Ausstattung und Ausbildung. Begleitend vermittelt Dr. von Gymnich die Grundtechniken der Verhaltensführung und deren Anwendung während der Lachgassedierung, um die positiven Effekte zu verstärken. Zwei gefilmte Patientenbehandlungen runden diese – wie wir denken – sehr gelungene Online-Fortbildung ab.

Lernen Sie unsere Dozentin im Video kennen:

Last but not least möchten wir darauf hinweisen, dass der Bundesverband für Kinderzahnärzte bereits im Jahr 2013 eine offizielle Empfehlung für den Einsatz der Lachgassedierung herausgab. Besonders in der modernen Kinderzahnheilkunde steigt die Akzeptanz und Nachfrage nach dieser Methode. 

Lernziele

Nach Abschluss dieses Online-Seminars

  • kennen Sie die fachlichen, technischen und organisatorischen Anwendungsvoraussetzungen für die Lachgasanwendung
  • sind Ihnen die Indikationen und Kontraindikationen geläufig
  • kennen Sie die Effekte der Lachgasanwendung
  • verstehen Sie, wie die Verhaltensführung die Behandlung mit Lachgas unterstützt
Dozent
Dr. Isabell von Gymnich
Dr. Isabell von Gymnich eröffnete 1999 die erste auf Kinderzahnheilkunde spezialisierte Praxis in Regensburg. Seit 2004 führt sie gemeinsam mit Dr. Sandra Herbig die Praxis „Kinderzahnfee“. Sie ist Autorin, Referentin, seit 2015 Vizepräsidentin der DGKiZ und als Dozentin im Seminar "Lachgassedierung und Verhaltensführung" für E-WISE zu sehen.