Orale Implantologie: Risiken erkennen und vermeiden

Orale Implantologie: Risiken erkennen und vermeiden

Zusammenfassung

Die orale Implantologie ist ein sehr vielschichtiger Fachbereich, der große Möglichkeiten birgt, aber ebenso vielseitige Risiken bereithält. Im Seminar mit dem Titel „Risiken in der oralen Implantologie erkennen und vermeiden“ hilft Ihnen Dr. Dr. Peter Ehrl diese Herausforderung zu meistern. Der erfahrene Implantologe, Zahnarzt und Humanmediziner befähigt Sie, zielsicher Risiken rechtzeitig zu erkennen, diese möglichst zu vermeiden und für den Fall der Fälle damit auch gut umgehen zu können.

Beginnend beim Basiswissen, werden die verschiedenen Problembereiche bei einer Implantation vorgestellt. Darauf aufbauend werden die Risiken bei der Schmerzausschaltung bei den verschiedenen anästhetischen Verfahren thematisiert. Weiterhin stellt er  die lauernden Gefahren bei chirurgischen Eingriffen vor. Auch Langzeitrisiken, die in der Gebrauchsphase auftreten können, spielen eine wichtige Rolle. Final klärt Dr. Ehrl über die juristischen Fallstricke auf, die es in der Implantologie zu beachten gilt und stellt dar wie der Behandler damit umgehen kann.

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen unseres Dozenten! Meistern Sie die Herausforderung Implantologie - bestens gewappnet mit umfangreichem Wissen zu potentiellen Risiken!

Erfahren Sie im Video von Dr. Dr. Ehrl mehr über die Seminarinhalte:

Lernziele

Nach Abschluss dieses Seminars: 

  • können Sie Risiken rechtzeitig erkennen
  • wissen Sie, wie Risiken zu vermeiden sind
  • sind Sie sensibilisert, um mit Risiken gut umgehen zu können
Dozent
Dr. Dr. Peter Ehrl
Dr. med. Dr. med. dent. Peter Ehrl ist Arzt, Zahnarzt, Oralchirurg und Spezialist für Implantologie. Er implantiert seit 1976 und ist als Gutachter und Prüfer für die Fächer Oralchirurgie und Implantologie tätig. Im Laufe seiner Karriere verfasste er bereits über 100 Publikationen und hielt mehr als 200 Vorträge und Kurse zu verschiedenen Themen wie z. B. Didaktik der Medizin, Implantologie und Mundschleimhauterkrankungen.