Updates IV 2020

Updates IV 2020

Eine Auswahl der wichtigsten Entscheidungen und Veröffentlichungen der Monate Juli und August 2020 haben unsere Dozenten für Sie zusammengefasst. In der dazu erhältlichen Entscheidungssammlung können Sie diese nachlesen und vertiefte Informationen erhalten. Was erwartet Sie in unserem vierten Update 2020?

1. Einkommensteuer

  • BFH-Urteil vom 14.01.2020, IX R 9/18 – Berücksichtigung eines Verlusts aus dem Verzicht auf ein Gesellschafterdarlehen
  • BFH Urteil vom 29.01.2020, VIII R 11/17 – Zum Eingreifen der Abzugsbeschränkung des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG bei sog. Notfallpraxen
  • BFH-Urteil vom 04.02.2020, IX R 18/19 – Ermittlung der Anschaffungskosten bei Veräußerung eines Teils von zu verschiedenen Preisen erworbenen Stückaktien
  • BFH-Urteil vom 12.02.2020, VI R 17/20 – Aufwendungen für ein Erststudium keine Werbungskosten 
  • BFH-Urteil vom 12.02.2020, X R 8/18 – Aufzeichnungspflicht bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG; Vorlage auf Datenträgern
  • BFH-Urteil vom 28.04.2020, VI R 41/17 – Unrichtige Rechtsbehelfsbelehrung bei fehlendem Hinweis auf Möglichkeit der Einspruchseinlegung per E-Mail
  • BFH-Urteil vom 28.04.2020, VI R 43/17 – Keine Kürzung des Unterhaltshöchstbetrags an Unterhaltsleistungen an ein mit dem Lebensgefährten zusammenlebendes Kind
  • BFH-Urteil vom 28.04.2020, VI R 44/17 – Beherrschender Gesellschafter-Geschäftsführer: Zufluss von Tantiemen bei verspäteter Feststellung des Jahresabschlusses
  • BFH-Beschluss vom 28.04.2020, IX R 11/19 – Beitrittsaufforderung an das BMF: Unentgeltliche Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen?
  • BFH-Urteil vom 28.04.2020, IX R 14/19 – Keine doppelte Berücksichtigung von lediglich einmal getragenem Aufwand des Steuerpflichtigen
  • BFH-Beschluss vom 28.04.2020, VI R 54/17 – Keine Steuerermäßigungen nach § 35a EStG bei Anwendung des gesonderten Steuertarifs für Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • BFH-Urteil vom 06.05.2020, X R 16/18 und X R 30/18 – Einkommensteuerliche Behandlung pauschaler Bonuszahlungen einer gesetzlichen Krankenkasse
  • BFH-Urteil vom 26.05.2020, IX R 33/19 – Ortsübliche Vermietungszeit für eine Ferienwohnung
  • BFH-Urteil vom 28.05.2020, IV R 11/18 – Vorabgewinn der Komplementär-GmbH für vom Kommanditisten geleistete Geschäftsführung der KG

2. Insolvenzrecht

  • BFH-Beschluss vom 07.05.2020, V R 14/19, V R 19/19 – Keine Masseverbindlichkeit bei vorläufiger Eigenverwaltung

3. Körperschaftsteuer

  • BFH-Urteil vom 12.03.2020, V R 5/17 – Fehlende Gemeinnützigkeit bei unverhältnismäßig hohen Geschäftsführervergütungen

4. Grunderwerbsteuer

  • BFH-Urteil vom 19.02.2020, II R 4/18 – Anspruch auf Rückgängigmachung eines grunderwerbsteuerbaren Rechtsgeschäfts bei Wohnflächendifferenzen

5. Schenkungsteuer

  • BGH-Urteil vom 06.05.2020, II R 11/19 – Schenkungsteuer: Vorbehalt eines nachrangigen Nießbrauchs 
     
Lernziele

Nach diesem Seminar haben Sie einen kurzen und prägnanten Überblick über aktuelle Entscheidungen mit Ausblicken und Hinweisen für Ihre Beratungspraxis erhalten. Sie können zwischen den Entscheidungsbesprechungen frei wählen und entscheiden, welche Entscheide für Sie relevant sind und in welcher Reihenfolge Sie diese sehen möchten. Die Updates enthalten keine Wissenskontrollen und keinen Abschlusstest. Sie erhalten auf Wunsch ein Skript zum Download mit allen im Jahr 2020 besprochenen Urteilen.

Dozent
Christoph Dräger
Christoph Dräger ist als Steuerberater tätig und arbeitete zuvor sieben Jahre als Betriebsprüfer im Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung in NRW. 2013 absolvierte Herr Dräger erfolgreich sein Studium als Diplom-Finanzwirt (FH), 2018 sein Steuerberaterexamen und 2019 sein Masterstudium Taxation mit dem Abschluss Master of Arts. Getreu seinem Motto "Erkennen, Verstehen, Anwenden" möchte Herr Dräger seine Expertise, welche er sich über die letzten Jahre im Beruf sowie im Studium aneignen konnte, weitergeben und ist seit mehreren Jahren nebenberuflich als Dozent für Steuerrecht unterwegs.
Jens Gewinnus
Jens Gewinnus ist Diplom-Finanzwirt und als Referatsleiter im Bereich Finanzen und Steuern beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. tätig. Seine Schwerpunkte sind hierbei Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und Einkommensteuer.
Daniela Karbe-Geßler
Daniela Karbe-Geßler ist Rechtsanwältin und Referatsleiterin im Bereich Arbeitnehmerbesteuerung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Berlin. Sie war insgesamt sechs Jahre mit verschiedenen Tätigkeiten in der Steuer- und Finanzverwaltung, zuletzt im Einkommensteuerreferat der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin (speziell für die Lohnsteuer), betraut. Zusätzlich ist sie als Dozentin vor allem in den Bereichen des Lohnsteuer- und Reisekostenrechts tätig.
Prof. Dr. Jörg Knies
Prof. Dr. Jörg Knies ist seit fast 15 Jahren in der Lehre tätig und hat sich auf die Themengebiete Einkommensteuer, Internationales Steuerrecht, Besteuerung von Gesellschaften und Bürgerliches Recht spezialisiert. Seit 2017 ist er Professor für Rechnungswesen, Steuern und Wirtschaftsrecht an der DHBW Stuttgart und ist außerdem wissenschaftlicher Leiter des dualen Masterstudiengangs Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen der DHBW.
Dr. Klaus Olbing
Dr. Klaus Olbing ist ein renommierter Fachanwalt für Steuerrecht mit bestechender Expertise in seinem zweiten Spezialgebiet: Insolvenzrecht. Dank seiner vielfältigen Veröffentlichungen und internationalen Erfahrungen greift er auf ein profundes Wissensreservoir für seine Dozententätigkeit zurück.
Thomas Wiegmann
Thomas Wiegmann ist Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater. Als freiberuflicher Dozent hält er Vorträge in seinen Schwerpunktbereichen: Bilanzsteuerrecht, Einkommensteuerrecht, Abgabenordnung, Gesellschaftsrecht. Als Steuerberater betreut er insbesondere Betriebsprüfungen, berät aus steuerrechtlicher Sicht zu Rechtsformen und entwickelt für seine Mandanten optimale Steuerplanungen und -strategien. Ein weiterer Schwerpunkt: steuergutachtliche Tätigkeiten.
Jörg Wilde
Unser Dozent Jörg Wilde ist seit vielen Jahren als Betriebsprüfer für die Finanzverwaltung, zuletzt in der Groß- und Konzernprüfung, tätig. Seit 2004 sind seine Schwerpunkte daher die Betriebsprüfung und die Umsatzsteuerprüfung. Darüber hinaus fungiert er als Mentor für die Einarbeitung neuer Betriebsprüfer in der Groß- und Konzernbetriebsprüfung. Seine Interessenschwerpunkte sind die Themen Umsatzsteuer, Abgabenordnung und Betriebsprüfung.