Ertragsteuerliche Organschaft

Ertragsteuerliche Organschaft

Die ertragsteuerliche Organschaft ist ein beliebtes Gestaltungsinstrument, wenn es um die Steuerberatung von Konzern- bzw. Unternehmensverbänden geht. Unsere Dozentin Prof. Dr. Petra Oesterwinter wird Sie in fünf Modulen durch das Seminar führen.

Ein kurzer Überblick erleichtert Ihnen den Einstieg in die Thematik. Wichtige Voraussetzungen, die zwingend erfüllt sein müssen, werden diskutiert. Das dritte Modul stellt Ihnen die Rechtsfolgen vor. Hier lernen Sie, wie die Einkommensermittlung auf Ebene der Organgesellschaft und des Organträger im Hinblick auf die KSt und GewSt berechnet wird. Auch praxisrelevante Besonderheiten werden Ihnen von Frau Prof. Dr. Oesterwinter vorgestellt. Neben der verunglückten Organschaft erfahren Sie Wissenswertes über (vor-)organschaftliche Mehr-/Minderabführungen sowie Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter. Eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile einer ertragsteuerlichen Organschaft rundet das Seminar ab.

Stand 12/2019

Lernen Sie unsere Dozentin Prof. Dr. Petra Oesterwinter im Video kennen:

Lernziele

Nach Abschluss des Seminars

  • kennen Sie die Vorteile, Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer ertragsteuerlichen Organschaft, so dass Sie eine Organschaft bei einem Mandanten implementieren und steuerlich erfolgreich betreuen können
  • können Sie die von der Betriebsprüfung schwerpunktmäßig untersuchten Voraussetzungen der finanziellen Eingliederung und der Formulierung und Umsetzung des Gewinnabführungsvertrags bestimmen, Fallstricke erkennen und eigenständig lösen
  • können Sie die verunglückte Organschaft und ihre Folgen beschreiben 
  • haben Sie einen Überblick über Besonderheiten der ertragsteuerlichen Organschaft, wie Mehr- und Minderabführungen sowie Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter
Dozent
Prof. Dr. Petra Oesterwinter
Prof. Dr. Petra Oesterwinter ist zurzeit als Professorin für BWL, insbesondere Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Fachhochschule Dortmund tätig. Dort leitet sie verschiedene steuerliche Veranstaltungen im Grundlagen- sowie Vertiefungsbereich in unterschiedlichen Bachelor- und Masterstudiengängen. Dank ihrer langjährigen Tätigkeit in verschiedensten Positionen bei international tätigen Konzernen und in der Steuerberatung, hat sich Prof. Dr. Oesterwinter insbesondere im Bereich des internationalen und nationalen Unternehmens- und Bilanzsteuerrecht spezialisiert.