Verschmelzungen - Prüffelder des Finanzamts

Verschmelzungen - Prüffelder des Finanzamts

In diesem Seminar wird Ihnen das Thema der Verschmelzung nähergebracht. Verschmelzungen werden Ihnen in Ihrer Beratungspraxis sehr oft begegnen - nicht zuletzt um diese als steuerliches Gestaltungsmittel einzusetzen.

In dem vorliegenden Seminar hat unser Dozent Thorsten Könnecke die Grundlagen der Verschmelzung herausgearbeitet und zeigt diese praxisnah auf. Zudem weist er auf mögliche Fehlerquellen hin, die bei einer Verschmelzung vermieden werden können. Dabei wird sowohl in das Zivil- und Ertragsteuerrecht, als auch in das Umsatz- und Grunderwerbsteuerrecht geschaut. Abgerundet wird das Seminar durch nützliche Hinweise, die Thorsten Könnecke im Laufe seiner langjährigen Tätigkeit als Betriebsprüfer eines Finanzamtes für Groß- und Konzernbetriebsprüfungen sammeln konnte. 

Für Ihre Beratungspraxis ist dieses Thema von hoher Relevanz, denn Verschmelzungen von Kapitalgesellschaften werden von den Finanzämtern sehr genau untersucht.

Stand: 03/2019

Lernen Sie unseren Dozenten Thorsten Könnecke im Video kennen:

Lernziele

Nach Abschluss dieses Seminars

• haben Sie Ihr Wissen über Verschmelzungen aufgefrischt
• kennen Sie auftretende Fehlerquellen bei Verschmelzungen mit entsprechenden Beispielen
• haben Sie die Vorgehensweise der Finanzbehörden / Finanzämter bei Verschmelzungen kennengelernt
• sind Sie über weitere Auswirkungen bei erfolgten Verschmelzungen in Bezug auf die Finanzbehörden informiert
• haben Sie Informationen über Prüfungsschwerpunkte bei Betriebsprüfungen erhalten

Dozent
Thorsten Könnecke
Diplom-Finanzwirt Thorsten Könnecke ist seit 25 Jahren für die Finanzverwaltung tätig – davon viele Jahre als Betriebsprüfer. Zurzeit ist er in einem Finanzamt für Groß- und Konzernbetriebsprüfung eingesetzt. Neben seiner Prüfungstätigkeit arbeitet er als Dozent und Autor für verschiedene steuerliche Bereiche. Gemeinsam mit E-WISE hat Thorsten Könnecke ein Online-Seminar rund um das Thema Kassenführungssysteme entwickelt. Dabei legt er Wert darauf, Ihnen im Spannungsfeld zwischen Finanzbehörden und Mandanten lösungsorientierte Praxisbeispiele und Problemstellungen zu vermitteln.