Umsatzsteuer in der Gemeinnützigkeit

Umsatzsteuer in der Gemeinnützigkeit

Die Vereinskultur hat in Deutschland eine lange Tradition und ist mit schätzungsweise 600.000 aktiven Vereinen besonders ausgeprägt (Quelle: Zivilgesellschaft in Zahlen).
Aber nicht nur Vereine, auch ehrenamtliche Tätigkeiten oder andere gemeinnützige Einrichtungen wie Stiftungen haben für die Zivilgesellschaft eine tragende Rolle. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deswegen ist die Frage, wie diese Einrichtungen umsatzsteuerrechtlich behandelt werden sollen, von besonderer Relevanz. In Unserem Kurs "Umsatzsteuer in der Gemeinnützigkeit" bekommen Sie einen umfassenden Überblick zunächst zu der generellen Frage der Steuerbarkeit der Leistungen von gemeinnützigen Einrichtungen und sodann zu der Frage der Steuerbefreiung bzw. zur Höhe des Steuersatzes. Dabei beleuchtet unser Dozent die einzelnen Bereiche einer gemeinnützigen Einrichtung und geht anhand des § 4 Nr. 18 bis Nr. 26 UStG die Steuerbefreiungstatbestandsmerkmale durch. Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich insbesondere durch die Anwendung der Grundsätze aus der Europäischen Rechtsprechung und die Implementierung der Mehrwertsteuersystemrichtlinie. 

Stand: 9/2018

 

Lernen Sie unseren Dozenten Prof. Dr. Gieseler im Video kennen:

Lernziele

Nach diesem Kurs kennen Sie

  • die Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit
  • die Abgrenzungskriterien für den Begriff des Leistungsaustauschs
  • steuerbare und nicht steuerbare Umsätze
  • die Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung
Dozent
Prof. Dr. Sascha Gieseler
Prof. Dr. Sascha Gieseler absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Er ist Professor für Besitz- und Verkehrsteuern mit dem Schwerpunkt in den Studienfächern Umsatzsteuer und Ertragssteuern. Sein Forschungsgebiet liegt auf den umsatzsteuerlichen Aspekten der Besteuerung der öffentlichen Hand und gemeinnütziger Organisationen. Daneben hat er mehrjährige Erfahrung als Rechtsanwalt im Wirtschaftsrecht. Seit 2016 leitet er ebenfalls das Weiterbildungsinstitut LUCCA.