Das häusliche Arbeitszimmer

Das häusliche Arbeitszimmer

Zusammenfassung

Aufgrund der Pandemie arbeiteten 23 % aller beschäftigten im April 2020 im Homeoffice.  Daher ist die steuerrechtliche Einordnung des häuslichen Arbeitszimmers gegenwärtig von besonderer Bedeutung.

Zu Beginn des Seminars werden wir uns die Rechtsquellen und den Prüfungsaufbau im Überblick ansehen. Im Anschluss daran gehen wir detailliert auf die Voraussetzungen im Einzelnen ein. Beenden werden wir das Seminar mit Ausführungen zu den aktuellen Entwicklungen zum häusliche Arbeitszimmer.

Lernziele
  1. Kennenlernen der Rechtsgrundlagen für die Abziehbarkeit von Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer
  2. Erarbeiten der Voraussetzungen für die Abziehbarkeit von Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer
  3. Prüfung der Abziehbarkeit in der Praxis
  4. Erlernen der Voraussetzungen für die begrenzte und die unbegrenzte Abziehbarkeit von Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer.
  5. Prüfen von Sonderfällen (Nutzung durch mehrere Steuerpflichtige, zur Erzielung unterschiedlicher Einkünfte, nur teilweise Nutzung im laufenden Jahr)
     
Dozent
Dr. Timo Torz
Dr. Timo Torz ist Dozent (Regierungsrat) mit dem Schwerpunkt Einkommensteuerrecht an der Hochschule für Finanzen in Nordkirchen. Bis 2018 war er als Sachgebietsleiter in der NRW-Finanzverwaltung, als Innungsgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Niederrhein sowie als Rechtsanwalt tätig. Neben seiner Dissertation zum Insolvenzrecht verantwortet Herr Dr. Torz auch weitere wissenschaftliche Veröffentlichungen.