Updates IV. Quartal 2019

Updates IV. Quartal 2019

Zusammenfassung

Eine Auswahl der wichtigsten Entscheidungen und Veröffentlichungen aus dem IV. Quartal 2019 haben unsere Dozenten für Sie zusammengefasst. In der dazu erhältlichen Entscheidungssammlung können Sie diese und darüber hinausgehende Entscheidungen nachlesen und vertiefte Informationen erhalten. Was erwartet Sie in unserem Update zum IV. Quartal 2019?

1. Einkommensteuer

  • BFH, Urteil vom 13.2.2019, XI R 42/17 – Rückstellung für die Kosten der Aufbewahrung von Mandantendaten (und Handakten) im DATEV-Rechenzentrum bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
  • BFH, Urteil vom 10.4.2019, X R 28/16 – Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft als notwendiges Betriebsvermögen
  • BFH, Urteil vom 17.4.2019, IV R 12/16 – Verpächterwahlrecht bei Beendigung unechter Betriebsaufspaltung - Bedeutung des Sonderbetriebsvermögens bei Einbringung eines Mitunternehmeranteils in Personengesellschaft
  • BFH, Urteil vom 14.5.2019, VIII R 20/16 – Zum Antrag auf Anwendung des Teileinkünfteverfahrens bei nachträglich festgestellter vGA
  • BFH, Urteil vom 22.5.2019, X R 19/17 – Abzinsung von unverzinslichen Langfristdarlehen
  • BFH, Urteil vom 6.6.2019, IV R 30/16 – Keine Geringfügigkeitsgrenze bei Abfärbung von gewerblichen Beteiligungseinkünften; durch gewerbliche Beteiligungseinkünfte umqualifizierte gewerbliche Einkünfte sind aber nicht gewerbesteuerbar
  • BFH, Urteil vom 26.6.2019, VIII R 43/15 – Ermittlung des Gewinns gemäß § 20 Abs. 1 Nr. 10 Buchst. b EStG eines Betriebs gewerblicher Art bei Beteiligung der Trägerkörperschaft an einer Mitunternehmerschaft
  • BFH, Urteil vom 27.6.2019, IV R 44/16 – Keine Gewährung der erweiterten Kürzung bei Beteiligung einer grundstücksverwaltenden, nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer unterliegenden Gesellschaft an einer grundstücks-verwaltenden, gewerblich geprägten Personengesellschaft
  • BFH, Urteil vom 9.7.2019, X R 7/17 – Beginn der Herstellung nach § 6b Abs. 3 EStG; Verfassungsmäßigkeit der Höhe des Gewinnzuschlags bis 2009
  • BFH, Urteil vom 3.9.2019, IX R 10/19 NV – "Zwischenvermietung" für die Anwendung der Ausnahmevorschrift des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3  2. Alternative EStG unschädlich

2. Gewerbesteuer

  • BFH, Urteil vom 25.7.2019, III R 22/16 – Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mietzinsen; Entgelte der Reiseveranstalter für Überlassung von Hotelzimmern und beweglichen Wirtschaftsgütern

3. Lohn & Gehalt

  • BFH Urteil vom 3.7.2019, VI R 36/17 – Anforderungen an einen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug in Form eines Frühstück
  • BFH Urteil vom 1.8.2019, VI R 32/18, VI R 21/17, VI R 40/17 – Lohnsteuerpauschalierung bei zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachten Leistungen des Arbeitgebers

4. Umsatzsteuer

  • BFH,Urteil vom 6.6.2019, V R 18/18 – Vorsteuerabzug aus Umzugskosten
  • BFH, Urteil vom 17.7.2019, V R 9/19 – Anzahlung auf ein Blockheizkraftwerk
Lernziele

Nach diesem Seminar haben Sie einen kurzen und prägnanten Überblick über aktuelle Entscheidungen mit Ausblicken und Hinweisen für Ihre Beratungspraxis erhalten. Sie können zwischen den Entscheidungsbesprechungen frei wählen und entscheiden, welche Entscheide für Sie relevant sind und in welcher Reihenfolge Sie diese sehen möchten. Die Quartals-Updates enthalten keine Wissenskontrollen und keinen Abschlusstest. Sie erhalten auf Wunsch ein Skript zum Download mit allen im Jahr 2019 besprochenen Urteilen.

Dozent
Thomas Wiegmann
Thomas Wiegmann ist Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater. Als freiberuflicher Dozent hält er Vorträge in seinen Schwerpunktbereichen: Bilanzsteuerrecht, Einkommensteuerrecht, Abgabenordnung, Gesellschaftsrecht. Als Steuerberater betreut er insbesondere Betriebsprüfungen, berät aus steuerrechtlicher Sicht zu Rechtsformen und entwickelt für seine Mandanten optimale Steuerplanungen und -strategien. Ein weiterer Schwerpunkt: steuergutachtliche Tätigkeiten.
Daniela Karbe-Geßler
Daniela Karbe-Geßler ist Rechtsanwältin und Referatsleiterin im Bereich Arbeitnehmerbesteuerung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Berlin. Sie war insgesamt sechs Jahre mit verschiedenen Tätigkeiten in der Steuer- und Finanzverwaltung, zuletzt im Einkommensteuerreferat der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin (speziell für die Lohnsteuer), betraut. Zusätzlich ist sie als Dozentin vor allem in den Bereichen des Lohnsteuer- und Reisekostenrechts tätig.
Jens Wingenfeld
Unser Dozent Jens Wingenfeld konnte während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn als Steuerberater sowohl Erfahrungen in der Finanzindustrie als auch im klassischen Steuerwesen gewinnen. Aktuell widmet er sich verschiedenen Projekten – seiner Dozententätigkeit, seiner Dissertation im Fachgebiet Finanzmanagement sowie dem Aufbau einer eigenen Kanzlei - Fokus: Mittelstand. In diesem Kontext deckt er ein breites steuerliches Themenspektrum ab und ist dabei immer wieder in seine Seminarthemen in praktischer Hinsicht involviert.