Der Steuerberater und das insolvenzbedrohte Mandat

Der Steuerberater und das insolvenzbedrohte Mandat

Insolvenzen kommen in der heutigen Zeit leider häufiger vor, als gedacht. Auch der Steuerberater kann im Rahmen seiner Mandanten auf solche Krisensituationen treffen. "Der Steuerberater und das insolvenzbedrohte Mandat" zeigt in einem Seminar die Besonderheiten dieser Situation für Sie als Steuerberater auf. 

Unsere beiden Dozenten Dr. Markus Wollweber und Dr. Klaus Olbing zeigen Ihnen auf, welche Maßnahmen Sie im Zusammenhang mit einem Insolvenzantrag oder Insolvenzverfahren Ihres Mandanten treffen können und müssen. 

In  einem ersten Einführungsteil erhalten Sie zum Einen einen kleinen Überblick über das Sanierungs- und Insolvenzrecht erhalten sowie darüber, inwieweit Steuern als Insolvenzauslöser zu sehen sind. Am Schluss dieses Moduls werden die aktuellen Entwicklungen im Rahmen des Insolvenzrechts näher erläutert. 

Die Steuerberatung in der Krise des Mandanten hat jeder von Ihnen bestimmt schon einmal erlebt. Vertieft wird hier dargestellt, wie sich eine solche Krise auf das Mandatsverhältnis auswirkt, welche Rechte und Pflichten Sie als Steuerberater haben, denen welche Rechte und Pflichten des Insolvenzverwalters gegenüberstehen. Haftungsrechtliche Risiken werden ebenso thematisiert, wie die Anfechtbarkeit von Rechtshandlungen durch den Insolvenzverwalter. Abgeschlossen wird dieser Part mit der Betrachtung Ihrer Honoraransprüche und welche Schutzmöglichkeiten Sie haben. 

In der Krise des Mandanten ist der Steuerberater neben dem Verlust des Mandatsverhältnisses und etwaiger Honoraransprüche auch strafrechtlichen Risiken ausgesetzt. Hier kann der Steuerberater auch Täter werden - dezidiert setzt sich das letzte Modul dieses Seminars mit den Voraussetzungen und Vermeidungsstrategien auseinander. 

Ein Exkurs im Rahmen des zweiten Moduls setzt sich detailliert mit der Entscheidung des BGH vom 26.1.2017, IX ZR 285/14 sowie der Verlautbarung der Bundessteuerberaterkammer vom 13./14.3.2018 zu den darin z. T. geänderten Hinweis- und Warnpflichten des Steuerberaters auseinander. Die Ausführungen hierzu können Sie, neben der das Video begleitenden PPT-Unterlage, zu Beginn des Seminars zu Ihren eigenen Unterlagen herunterladen. 

Stand: 03/2018

Lernen Sie unsere Dozenten Dr. Klaus Olbing und Dr. Markus Wollweber im Video kennen:

Lernziele

Nach diesem Seminar

  • haben Sie einen Überblick über das Sanierungs- und Insolvenzrecht erhalten oder aufgefrischt
  • kennen Sie die Insolvenzgründe und wissen um die Einordnung der Steuerschulden bei Prüfung der Zahlungsunfähigkeit oder drohenden Zahlungsunfähigkeit
  • wissen Sie um die Besonderheiten und Risiken Ihres Mandatsverhältnisses im Zusammenhang mit der Krise Ihres Mandanten
  • kennen Sie Ihre haftungsrechtlichen und strafrechtlichen Risiken
  • kennen Sie Einzelheiten zu Anfechtungen von Rechtshandlungen
Dozent
Dr. Klaus Olbing
Dr. Klaus Olbing ist ein renommierter Fachanwalt für Steuerrecht mit bestechender Expertise in seinem zweiten Spezialgebiet: Insolvenzrecht. Dank seiner vielfältigen Veröffentlichungen und internationalen Erfahrungen greift er auf ein profundes Wissensreservoir für seine Dozententätigkeit zurück.
Dr. Markus Wollweber
Dr. Markus Wollweber ist Diplom-Finanzwirt und Fachanwalt für Steuerrecht. Seit 2010 ist er Partner bei Streck Mack Schwedhelm in Köln. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die außergerichtliche und gerichtliche Abwehr von Haftungsansprüchen gegenüber Steuerberatern. Zahlreiche Veröffentlichungen und bundesweite Vorträge bei verschiedenen Veranstaltern weisen ihn als Experten auf diesem Gebiet aus. Mit seinem Praxiswissen bereichert uns Dr. Markus Wollweber mit einem Seminar über die Steuerberaterhaftung.